Der Blick in eine andere Dimension

dpr:
Liebe Frau Over, sind Schamanen spirituelle Spezialisten, die über magische Fähigkeiten verfügen und eine Verbindung zur geistigen Welt haben?

Daniela Over:
Schamanen sind nicht unbedingt Menschen, die magische Fähigkeiten haben, sondern eher Menschen, die mehr sehen, fühlen und sensiblere „Antennen“ haben. Somit besitzen sie die Fähigkeiten z.B. Blockaden zu erkennen und gegebenenfalls zu lösen. Dazu suchen sie die Ursache des Problems mittels verschiedener Methoden und auch mit Hilfe der geistigen Welt.

dpr:
Was sagen Sie zu der Aussage: Methoden und Rituale, die z.B. Partner zusammemführen sollen oder Rückführungen in ein früheres Leben seien Blödsinn oder sogar gefährlich.

Daniela Over:
Methoden und Rituale, die Partner zusammenführen sollen, wende ich nicht an, da nicht wir bestimmen mit wem wir zusammen sind und mit wem nicht. Dies entscheidet das Schicksal, der große Geist, nicht unser kleiner, oftmals vom Ego geleiteter Wunsch. Manchmal kann man das Schicksal allerdings positiv beeinflussen, indem man Blockaden löst, die eine glückliche Partnerschaft behindern. Dies können z.B. negative Erfahrungen aus der Vergangenheit sein. Natürlich kann man die Vergangenheit nicht löschen, aber in den Frieden damit kommen. Aber manchmal müssen wir auch mit der Vergangenheit abschließen, damit Neues in unser Leben kommen kann und darf. Rückführungen in vergangene Leben führe ich persönlich nur zur Selbsterkenntnis durch und niemals nur weil jemand neugierig ist oder zum Vergnügen. Manchmal jedoch ist es wichtig, den Fragesteller selbst erkennen, fühlen und sehen zu lassen, als nur zu erzählen, wo es „hakt“. Besonders in unserer verstandesorientierten westlichen Welt, reicht oftmals nicht das hören, sondern nur das Selbsterfahren.

dpr:
Haben Sie eine Gabe vorherzusehen, wie Ereignisse sich entwickeln und welche Auswirkungen sie haben werden und können damit Menschen helfen, ihren Lebensweg in die richtigen Bahnen zu lenken?

Daniela Over:
Ich besitze die Gabe vorherzusehen, wie sich Ereignisse entwickeln können und welche Auswirkungen sie haben werden und kann somit den Menschen helfen, ihr Leben positiver zu gestalten und manchen Problemen aus dem Weg zu gehen. Der Mensch lernt und wächst an Erfahrungen, aber nicht alle müssen wir machen.

dpr:
Wissenschaftler und Philosophen haben sich schon seit Jahrhunderten mit dem Phänomen von Voraussageungen und Hellsichtigkeit beschäftigt. Für die einen ist es ein göttliches Geschenk und ein paranormales Faktum, für die anderen schlichtweg Scharlatanerie. Wie sehen Sie ihre Arbeit, ihr Wirken?

Daniela Over:
Es ist vielleicht nicht wissenschaftlich beweisbar, dennoch bedeutet dies nicht, dass es diese Fähigkeiten nicht gibt. Ich habe schon vielen Menschen helfen können Licht ins Dunkel zu bringen, ihren Lebensweg leichter, manchmal auch durch einen Richtungswechsel, durch Ausräumen von Disharmonien und einer neuen oder anderen Sichtweise auf das Leben und Situationen, beschreiten zu können.

dpr:
Sie nutzen bei ihren Sitzungen Karten (Tarot, Lenormand und ein eigenes Deck) als Basis die Istsituation, in der sich ein Klient befindet, zu deuten sowie Entwicklungen und Tendenzen für die Zukunft zu beschreiben.

Daniela Over:
Ich könnte dies auch ohne Hilfsmittel, allerdings ist es einfacher für mich und verständlicher für mein Gegenüber. Es ist schon vorgekommen, dass ich bereits alles gesagt habe, aber mein Gegenüber die Karten befragen wollte. Dies waren dann zwar die gleichen Aussagen, aber der Mensch möchte gerne etwas „Greifbares“ haben, was den Glauben erleichtert. Karten sind sichtbar, Hellsichtigkeit nicht. Für mich erleichtern die Karten als Hilfsmittel auch die Konzentration und das Eintauchen in den Zustand, den ich benötige um die Antworten zu finden.

Weitere Infos: www.daniela-over.de

Das Gespräch mit Daniela Over führte Tilo Herde am 09.06.2017 in Hürth.